+33-1-70-98-61-18
es fallen lokale Telefongebühren an
de /

Bangkok

Bangkok
Thailands weltoffene Hauptstadt war ursprünglich ein Handelsposten am Chao Phraya Fluss. Bangkok wurde 1782 zur Hauptstadt Siams und verwandelte es in das Kultur- und Handelszentrum, das es heute ist.
Bangkok

Sehenswürdigkeiten in Bangkok

Über elf Millionen Menschen leben in dieser Stadt, in der moderne Hochhäuser neben historischen buddhistischen Tempeln wie Wat Pho mit seinen farbenfrohen Wandmalereien. Es ist schwer, sich nicht in Bangkok zu verlieben. Die freundlichen Bewohner, die köstliche Küche und das turbulente Nachtleben bieten willkommene Sinnesreize, sodass man immer mehr erleben möchte. Bangkok ist immer in Bewegung: Von schnellen Flussbooten bis hin zu langsamen Essenswägen. Ein typischer Stadtführer für Bangkok wird sagen, dass es eine Stadt der Kontraste ist, in der das Alte auf das Neue trifft. Neben klimatisierten Einkaufszentren kann man auch traditionelle Märkte und Läden in den Stadtteilen wie Banglamphu, die immer noch ihren originalen Charakter haben, erforschen. Im Stadtteil Sukhumvit werden Sie viele Restaurants finden, aber einige der besten Plätze für ein Essen sind die Nachtmärkte und Stände, von denen es sehr viele an der und rund um die Khao San Road gibt.

Bangkok

Was man in Bangkok unbedingt tun sollte

Ob Sie historische Tempel erforschen oder bis zum Zusammenbruch Shoppen wollen, Sie werden viele Dinge finden, die man in Bangkok machen kann. Machen Sie eine Tour über den schwimmenden Markt in einem rüstigen, alten Holzboot und inhalieren Sie die Düfte der aromatischen Tropenfrüchte und Blumen, die von jedem Stand auf dem Markt ausströmen. Schlendern Sie durch die verwirrenden Gänge der Chinatown Märkte, wo Sie antike Vasen neben billiger Elektronik finden können. Verlassen Sie Bangkoks modernen Hauptstraßen und tauchen Sie in die versteckten Heiligtümer der Tempel ein und entdecken Sie die kunstvoll vergoldeten Dekorationen von Wat Arun. In Wat Traimit finden Sie die majestätische, 3 Meter hohe Buddha-Statue aus solidem Gold. Und verpassen Sie den Grand Palace mit dem berühmten Smaragd-Buddha und den vielen goldenen Skulpturen nicht. Das Suan Pakkad Palace Museum stellt einige Artefakte aus, die bis in die Bronzezeit zurückreichen. Das größte Festival in Bangkok ist das jährliche International Festival of Music and Dance, bei dem Opern-, Tanz-, Jazz- und Ballettvorstellungen im Thailand Cultural Centre stattfinden. Koh Kret ist eine der vielen versteckten Sehenswürdigkeiten Bangkoks. Diese Insel liegt direkt vor dem Stadtgebiet.

Bangkok

Verkehrsmittel in Bangkok

Die meisten Besucher kommen am Suvaranbhumi Airport an, manche auch am Don Muang Airport. Beide Flughäfen liegen etwa 30 km außerhalb der Stadt und sind mit Taxis und Expressbussen erreichbar. In der Stadt selber gibt es viele Transportmöglichkeiten. Die BTS Skytrain ist ein modernes, komfortables System in der Downtown Area inklusive Siam Square. Die Chao Praya Express-Boote sind ein spannender und bequemer Weg, um den Fluss auf und ab zu fahren, genauso wie die Flusstaxis. Schließlich gibt es noch Taxis und dreirädrige Tuk-Tuks, die nützlich sind, um an abgelegene Orte zu gelangen.